.
.

philosophers today


Dr. phil. Wolfgang Karb

* Heidelberg (1948)


Datum der Eintragung
20
. Oktober 2006
.
http://www.wolfgang-karb.de

mailto: w.karb@t-online.de

.
Ausbildung / Studium / Qualifikation
1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt,Philosophiestudium
.
Beruf
Philosoph, Autor, Inhaber einer Philosophischen Praxis (selbständig / hauptberuflich)
Tätig auch im Bereich:
Philosophische Praxis
.
frühere Berufe
Lehrer, Dozent, Sozialtherapeut
.
Metier

* Erkenntnis- / Wissenschaftstheorie
* Naturphilosophie
* Philosophie + Physik
* Philosophie + Pädagogik
* Metaphysik


.
Intentionen und Ziele
Philosophische Praxis in der dialogischen Tradition von Sokrates/Platon
Erkenntnistheoretische Analyse der "Scnittmenge" zwischen PHYSIK und META-PYSIK
Steht die Theoretische Physik vor dem Ende?
Reflexion des Scheiterns von A.EINSTEIN und S. HAWKING bezüglich ihres "Weltformel"-Projekts
.
Motto
"Ernsthaftes Philosophieren führt zu N I C H T S - wohin man aber erst einmal kommen muß!"
wolfgang karb
.
Publikationen
.


Wissenschaftstheorie, Erziehungswissenschaft und Religionspädagogik
Frankfurt/Bern 1976, Peter Lang

Albertsons Traum oder der Mythos von der Weltformel
Berlin 2000, Frieling

U(h)rkraft. Universum, Zeit und Zukunft
Berlin 2005, Markus Kaminski-Verlag

.
Rezensionen / Presse

* http://www.amazon.de
* http://www.libri.de
* Taunuszeitung vom 19.06.2006
* FAZ-Pressearchiv