philosophers today


Dr. Micha H. Werner

* Zweibrücken (1968)


Datum der Eintragung
24
. Mai 2003
http://www.micha-h-werner.de/

mailto: micha.h.werner@epg.uni-freiburg.de

Ethisch-Philosophisches Grundlagenstudium
Universität Freiburg

Bertoldstraße 17
79085 Freiburg

Deutschland

Tel. +49-761-203-9253
FAX: +49-761-203-9268

Ausbildung / Studium / Qualifikation
Studium der Philosophie, Soziologie und Literaturwissenschaften in München, Berlin und Tübingen
Promotion in Berlin
Beruf
Philosoph, Autor,
Koordinator des "Ethisch-Philosophischen Grundlagenstudiums" der Universität Freiburg/Br.
frühere Berufe
Wissenschaftlicher Assistent
Wissenschaftlicher Mitarbeiter DFG-Projekt
Metier

* Erkenntnis- / Wissenschaftstheorie
*
Sprachphilosophie / Linguistik / Semiotik
*
Technikphilosophie
*
Sozial- und politische Philosophie
*
Ethik


Intentionen und Ziele
Derzeitiges Forschungsinteresse ist vor allem die Klärung des Verhältnisses von Handlungstheorie und normativer Ethik: Inwiefern prägen handlungstheoretische Vorannahmen verschiedene ethische Konzeptionen? Und umgekehrt: welche normativen Implikationen stecken in Grundkonzepten der Handlungstheorie?
Sonstige Interessen und frühere Projekte: Allgemeine Grundlagenprobleme der normativen Ethik, 'Anwendungsprobleme' deontologischer Ethiken, Sprachphilosophie, Theorie der Sozialwissenschaften, normative Grundlagen der Technikbewertung, der Krankheitsbegriff und seine Bedeutung für die Mittelverteilung im Gesundheitssystem
Motto
"Gemeinsam ist allen das Denken"
Heraklit
Publikationen

* Handbuch Ethik
Hg. von Marcus Düwell, Christoph Hübenthal und Micha H. Werner
Stuttgart 2002: J. B. Metzler

cover

* Diskursethik als Maximenethik
Von der Prinzipienbegründung zur Handlungsorientierung
Würzburg 2003: Königshausen & Neumann

cover

* Ist das Böse selbst-verständlich?
Zur Diskussion über 'einfache Imperative' - ein Versuch, mit Apel gegen Apel zu denken
in: Böhler Dietrich / Kettner, Matthias / Skirbekk, Gunnar (Hg.):
Reflexion und Verantwortung:
Auseinandersetzungen mit Karl-Otto Apel
Frankfurt a. M. 2003: Suhrkamp, S. 83-96



パラボリックの開発者であるワイルダーが考案したDMIは、DIというシグナル線が交差することで相場の強さを判断するテクニカルです。
CMEのシカゴ先物
NYダウ先物チャート
リアルタイムのNYダウ
ナスダック指数
グローベックス日経平均
世界の株価指数
主力株日足
日本株ADRチャート
ドル円チャート


RSIのモーメンタム・ライン
ブレイクアウトのパターン
株価推移と地合い
ボックス相場の上値抵抗線
ダウ平均のローソク足


ダウ工業株30種平均のモメンタム
騰落率とボリンジャーバンド
日経平均225先物で短期サヤ取り
低位株のボラティリティー
Globexのダウ・ジョーンズ先物


乖離率に着目した手法
期間ごとの平均株価を計算
変動性(ボラティリティー)


日経平均先物の売買代金
ローソク足の大陰線
一目均衡表の転換線や雲のブレイク
NYダウ先物のベータ値
ピボット(PIVOT)